2018 : Antwerpen Barockstadt, geprägt von Rubens

Tag 1

Antwerpen

GGeführter Stadtrundgang durch das historische Stadtzentrum von Antwerpen, die Stadt von Peter Paul Rubens. Sie machen mit der vielseitigen Persönlichkeit des einflussreichen Barockmalers Bekanntschaft. Rubens war nicht nur Maler, sondern auch Buchillustrator, Grafiker und Diplomat mit großem Interesse für antike Literatur, Architektur und Geschichte. In den historischen Kirchen und auf den Plätzen der Stadt lässt sich immer wieder der große Einfluss des Meisters finden. Das Leben Rubens ist der rote Faden dieses Spaziergangs, bei dem auch die Liebfrauenkathedrale, die größte gotische Kirche der Niederlande, besichtigt wird.

Besuch der Sonderausstellung  “Closer to Baroque”’ im Museum MAS (16.03.-24.06.18)

oder Führung in einer Diamantenschleiferei und/oder des neuen Besucherzentrums für Diamanten und Silber.

Tag 2

PP Rubens

Führung im Rubenshaus (Eröffnung des neuen Rubens-Besucherzentrums am Rubenshaus im Herbst 2019) - Rubens und seine Familie lebten über 25 Jahre in diesem Haus mit der Ausstrahlung eines Palazzos und  in diesem Haus schuf der Maler einen Großteil seiner Bilder.

Tipp: Ausstellung “Designed by Rubens” im Rubenshaus (16.03-24.06.18).

 

Stadtbesichtigung in Mechelen

Die historische Stadt an den Ufern der Dijle und Nete war einst die Hauptstadt der Niederlande und erlebt unter der Regierung Margaretes von Österreich ihre Blütezeit. Die Stadt ist reich an architektonischen Denkmälern und Kunstschätzen: Die St. Romboutskathedrale auf dem Markt, die Kirchen der Stadt, die Paläste Margarete von Österreichs, Margarete von Yorks und des Erzbischofs… Der Große Beginenhof von Mechelen wurde von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgerufen. Mechelen ist ebenso berühmt für Wandteppiche und seine Glockenspielschule, die einzige der Welt.

 

Führung in einer Hausbrauerei in Mechelen mit Bierprobe

oder Besuch und Bierprobe im Besucherzentrum der Brauerei De Koninck in Antwerpen.

Tag 3

Plantin-Moretus museum

Hafenrundfahrt in Antwerpen mit dem Schiff. Das Hafengebiet von Antwerpen gehört zu den ausgedehntesten Industriegebieten der Benelux-Staaten. Vor allem die riesigen Hafendocks und die größte Schleusenanlage der Welt bilden den Höhepunkt auf dieser Rundfahrt. Ein mit dem Hafen vertrauter Stadtführer wird Ihnen die revolutionäre Welt der Container veranschaulichen und erstaunliche Zahlen und Fakten präsentieren.

 

Oder Besuch der Sonderausstellung “Luc Tuymans on Baroque” im Museum für Gegenwartskunst MUHKA (07.06.-23.09.18).

 

Besuch des Plantin-Moretus-Museums (UNESCO-Weltkulturerbe). Rubens arbeitete eng mit der Druckerei Plantins und der Familie Moretus zusammen. Die Druckerei wurde von Balthasar I. Moretus geleitet, einem Jugendfreund des Malers. Viele von Rubens Stichen wurden hier gedruckt.  

 

oder Besuch des Rockox-Hauses - Dieses Museum war früher das Wohnhaus von Nicolaas Rockox, dem Bürgermeister, Kunstsammler und Freund von Rubens. Im Rockox-Haus, einem der schönsten Beispiele flämischer Wohnkultur des 17. Jahrhunderts, sind heute Gemälde, Möbel und allerlei Kunstgegenstände ausgestellt, die Rockox sammelte. 

Tag 4

Brüssel

Stadtbesichtigung in Brüssel und Besuch des Museums für Schöne Künste/Alte Meister - Das Museum für Alte Kunst ist eines der eindrucksvollsten Kunstmuseen in Brüssel. Es beherbergt eine umfangreiche Sammlung von Gemälden, Skulpturen und Zeichnungen aus der Zeit vom 15. bis 18. Jahrhundert. Die Gemälde der ehemaligen südlichen Niederlande bilden das Herzstück der Sammlung: Rogier van der Weyden, Petrus Christus, Dirk Bouts, Hans Memling, Jérôme Bosch, Bruegel, Pierre-Paul Rubens, Jacob Jordaens, Antoine van Dyck.

 

Führung in einer Chocolaterie inkl. Verkostung. 

Entdecken Sie unsere anderen Tipps für Trips

Kontact AAB

 

Stationsstraat 30B

B-9340 Lede

Belgium

 

T. +32 53 80 98 18

E. info@aab-allaboutbelgium.be

W. www.aab-allaboutbelgium.be

Ihr AAB team

 

Kathleen Claudia Caroline Lindsay

Copyright A.A.B. - All About Belgium