2018 : Leeuwarden - europäische Kulturhauptstadt

Tag 1

Amsterdam

Ganztägiger Besuch in Amsterdam mit geführter Stadtrundfahrt, Besuch des Rijksmuseums und Verkostung von regionalen Käsespezialitäten

Bei dieser Stadtrundfahrt sehen Sie die wichtigsten Amsterdamer Sehenswürdigkeiten: die alten und neuen Stadtteile dieser wunderschönen Stadt, viele historische Gebäude wie den Königspalast am Dam-Platz, das Nationalmonument, die Magere Brug, den Albert-Cuyp-Markt und die Kaufmannshäuser entlang der Grachten, die aus dem 17. Jahrhundert stammen.

Das niederländische Nationalmuseum, das Rijksmuseum, widmet sich der Kunst und Geschichte der Stadt. Die Sammlung des Museums umfasst 1 Millionen Objekte aus der Zeit von 1200 bis 2000, darunter Meisterwerke von Rembrandt, Frans Hals und Johannes Vermeer.

Am Abend Transfer zu Ihrem Hotel in Leeuwarden

Tag 2

Leeuwarden 2018

Geführte Stadtbesichtigung in Leeuwarden – Die Hauptstadt der Provinz Friesland ist eine Mischung aus Shopping, Kultur und aufregendem Nachtleben. Leeuwarden beeindruckt außerdem mit einem mittelalterlichen Stadtkern und über 600 Denkmälern! Die Altstadt von Leeuwarden wird geprägt von stattlichen Bürgerhäusern aus dem 17. und 18. Jahrhundert, idyllischen Grachten und vielen sehenswerten Museen wie das Friesische Museum, das Keramikmuseum Princessehof und der Oldehove-Turm. Dieser spätgotische Turm wird auch der „Turm von Pisa“ der Niederlande genannt, denn er neigt sich wie sein italienisches Vorbild zur Seite.

Leeuwarden und Friesland präsentieren sich 2018 mit mehr als 40 großen, kulturellen Events, auf europäischem Niveau.

 

Besuch des Friesischen Museums - 2018 wird das Friesische Museum einem berühmten ehemaligen Einwohner von Leeuwarden, dem Künstler M.C. Escher (1898-1972) eine Ausstellung widmen. Auch sein Geburtshaus, das heutige Keramikmuseum Princessehof, stellt seine Werke aus. Das Friesische Museum entwickelt die Exposition in enger Zusammenarbeit mit Game-Entwerfern und visuellen Künstlern, für welche die Arbeit von Escher eine Inspirationsquelle ist. Gleichzeitig stellt die Ausstellung eine Verbindung zu den Inspirationsquellen von Escher selbst her: eine einzigartige Kollektion islamischer Ziegelwerke.

oder: der Ausstellung über Mata Hari (14.10.2017-02.04.2018)- die Lebensgeschichte dieser außergewöhnlichen Tänzerin, die in Leeuwarden geboren wurde, wird im Fries Museum dargestellt. Hier erfahren Sie alles über die Höhen und Tiefen ihres bewegten Lebens, das mit ihrer Hinrichtung endete.

Tag 3

Sneek

Geführter Stadtrundgang in Sneek – Sneek ist die drittgrößte Stadt der Provinz Friesland und aufgrund der zentralen Lage im Seengebiet Frieslands eine echte Wasserstadt. Sneek spielt eine zentrale Rolle in Südwest-Friesland und durfte im 15. Jahrhundert sogar den Titel Hauptstadt tragen. Die Stadt Sneek ist vielseitig! Hier kann man alles Mögliche erleben und sehen. Die reiche Kultur, die monumentalen Gebäude und die Grachten der Stadt machen diese Stadt sehenswert. Der älteste Teil der Stadt ist das Gebiet rund um den Hügel „Grote“ und die Martinikirche. Hier wurde bereits im 10. Jahrhundert zum ersten Mal gebaut. Das bekannteste Bauwerk von Sneek ist das Wassertor, das im Jahr 1613 errichtet wurde. Das Wassertor ist das Symbol für den Reichtum der Stadt.

Bootsfahrt auf dem See “Sneekermeer” mit typischem Mittagessen an Bord

Besuch des friesischen Schifffahrtmuseums - das Schifffahrtsmuseum ist etwas, dass Sie unbedingt gesehen haben müssen. Dieses Museum gibt Ihnen einen Einblick in die Geschichte der friesischen Schifffahrt.

Führung in einer Genever-Brennerei mit Verkostung

Tag 4

Zuiderzee Museum Enkhuizen

Fahrt mit dem Bus über den Abschlussdeich nach Hoorn

Der 32 Kilometer lange Afsluitdijk, der im Zeitraum 1927 bis 1933 erbaut wurde, ist ein wichtiger Bauteil der Zuiderzeewerken und verbindet die Provinzen Friesland und Noord-Holland. Darüber hinaus verwandelte dieser Deich die ‚salzige‘ Zuiderzee in das ‚süße‘ IJsselmeer. Die Zuiderzeewerken entstanden in zwei Bauabschnitten. Im ersten Stadium wurde die Zuiderzee von Deichen umgeben, wodurch diese zu einem Süßwassersee wurde. Im zweiten Bauabschnitt wurde das neu gewonnene Land eingedeicht. Das bedeutete, dass man nach dem Abgrenzen der Zuiderzee dem Wasser die neu entstandene Provinz Flevoland abtrotzen konnte.

Die glorreiche Zeit Hoorns war im 17. Jahrhundert, als es eine der wichtigsten Städte der Holländischen Ostindien-Kompanie war. Wie auch Amsterdam wurde die Stadt sehr wohlhabend. Heute erinnern mehrere Dutzend Denkmäler und Kirchen an diese Zeit.

Fahrt mit der Museumsdampflok von Hoorn nach Medemblik – zwischen den historischen Städten Hoorn, Medemblik und Enkhuizen an der einstigen Zuidersee schlängeln sich die Dampfkleinbahnzüge von Dorf zu Dorf durch das westfriesische Flachland und fährt der Salondampfer über das IJsselmeer.

Kurze Besichtigung von Medemblik und

Bootstour mit einem historischen Dampfer zum Zuiderzeemuseum in Enkhuizen und Besuch des Museums

Das Zuiderzeemuseum in Enkhuizen, bestehend aus 130 authentischen Häusern, Läden und Werkstätten, zeigt die Geschichte und die Kultur dieser einzigartigen Region.

Kontakt AAB

 

Stationsstraat 30B

B-9340 Lede

Belgien

 

T. +32 53 80 98 18

E. info@aab-allaboutbelgium.be

W. www.aab-allaboutbelgium.be

Ihr AAB-Team

 

Kathleen Claudia Caroline Lindsay

Copyright A.A.B. - All About Belgium